Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Masterarbeiten

Unser Lehrstuhl bietet die Möglichkeit zur Betreuung von Abschlussarbeiten. Sie können sich auf eines unserer ausgeschriebenen Themen bewerben (siehe unten) oder haben die Möglichkeit einen eigenen Themenvorschlag einzureichen. Arbeiten in Kooperation mit Unternehmen betreuen wir in Abhängigkeit des Themas ebenfalls. Bitte beachten Sie, dass die abgeschlossenen Abschlussarbeiten unsere Lehrstuhlthemen nur zu einem begrenzten Teil abdecken!

Für die Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Möglichst konkreten Themenvorschlag, der die erste Auseinandersetzung mit einem unserer Lehrstuhlthemen bzw. dem ausgeschriebenen Thema erkennen lässt
  • Ein Motivationsschreiben, in dem das persönliche Interesse an dem Arbeitsgebiet dargelegt wird
  • Aktueller Lebenslauf und Notenübersicht

 

Ansprechpartner:  (Termin nach Vereinbarung!)
 

Ausgeschriebene Themen:

Zurzeit haben wir leider keine Themen ausgeschrieben.
 

ABGESCHLOSSEN:

  • Handlungsempfehlungen für die Prozess- und Systemintegration in der Versandlogistik am Beispiel des Zentralersatzteillagers des Landmaschinenherstellers CLAAS
  • Supply Chain Visibility – Untersuchung zur Verbesserung der Transparenz in Lieferketten durch Einsatz von Big-Data-Konzepten und -Technologien
  • Entwicklung eines Geschäftsmodells für eine Dienstleistungsinnovation unter Berücksichtigung der Wertschöpfungstiefe am Beispiel einer kundenorientierten Transportlösung der Deutschen Lufthansa AG und der Lufthansa Cargo AG
  • Geschäftsmodell-Innovation durch 3D-Drucktechnologie für Logistikdienstleister
  • Prozesspotentialanalyse des Wareneingangs unter Berücksichtigung von Industrie 4.0 am Beispiel des Pumpenherstellers WILO
  • Potentialanalyse für das Insourcing der Transportdisposition des Seeversands am Beispiel der Bayer CropScience AG
  • Entwicklung eines Manufacturing Excellence Gestaltungsansatzes am Beispiel eines Unternehmens der Life Science Industrie
  • Entwicklung eines Reifegradmodells zur Bewertung der Zusammenarbeit von Mensch und Technik hinsichtlich Industrie 4.0 in produzierenden Unternehmen
  • Konzeption eines Reifegradmodells zur Bewertung von Produktionsprozessen hinsichtlich Industrie 4.0 und Validierung anhand einer Beispielprozesskette
  • Handlungsempfehlung für die Implementierung digitaler Geschäftsmodelle am Beispiel des autonomen Fahrens
  • Handlungsempfehlungen für die Gestaltung von Industrie 4.0-fähigen Informationssystemen am Beispiel der Fahrzeugversandsteuerung der AUDI AG
  • Erstellung eines Konzeptes zur Abbildung von Routenzügen zur Produktionsversorgung mit SAP EWM

 

Vergeben und in Bearbeitung:

  • Konstruktionsprinzipien von Reifegradmodellen für die digitale Transformation von Industrieunternehmen
  • Analyse der Auswirkungen der Blockchain-Technologie auf Geschäftsmodelle in der Logistik
  • Entwicklung eines flexiblen und wandlungsfähigen Materialversorgungskonzeptes in frei verketteten Montagesystemen, am Beispiel eines Herstellers für Pumpensysteme
  • Multi-criteria based decision support for blockchain as an enabling technology for data transfer use cases in the Industrial Data Space